Boot aus Geldschein falten: Schritt für Schritt Anleitung

Heute wollen wir unseren Geldschein in ein kleines Boot (oder Schiffchen) verwandeln. Ein perfektes Geldgeschenk für Liebhaber von maritimen Dingen, für Schiffsreisende oder Menschen, die von Fernweh geplagt sind.

Ich meiner Anleitung zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du ein solches Boot faltest. Getreu dem Motto „Let’s knick it!“ legen wir auch direkt los.

Geldschein falten Schritt für Schritt

Schritt 1

Wir starten mit einem flach hingelegten 20€-Schein ohne Knicke oder Beschädigungen. Bei kleineren Scheinen werden die Boote fast zu klein.

Schritt 2

Falte den Schein einmal in der Mitte (an der vertikalen Achse) und drehe ihn so, dass die geschlossene Seite nach oben zeigt.

Schritt 3

Nun faltest du den Schein erneut an der vertikalen Achse.

Schritt 4

Dieser Schritt war nur notwendig, um eine Kante zu erzeugen. Falte den Schein also direkt wieder auf.

Schritt 5

Jetzt kannst du die Ecken perfekt nach innen Falten und dich an der Kante orientieren. So wird alles schön mittig. Streiche die Knicke auch immer glatt, damit alles sauber gefaltet ist.

Schritt 6

Die vordere Kante faltest du jetzt nach oben, direkt dort, wo die Dreiecke enden.

Schritt 7

Bei der typischen Art, ein Papierschiffchen zu falten, würdest du jetzt einfach weiter machen. Durch das besondere Format des Geldscheins, müssen wir den nach oben stehenden Teil noch einmal nach vorn falten.

Schritt 8

Wiederhole die zwei Schritte auch auf der anderen Seite.

Schritt 9

Das sieht schon gar nicht so schlecht aus! Jetzt knickst du die überstehenden Ecken um.

Schritt 10

Und anschließend knickst du auch die hinteren Ecken nach vorn um.

Schritt 11

Einen Geld-Hut haben wir jetzt schonmal. Jetzt öffnen wir den Hut, indem wir ihn auseinanderfalten.

Schritt 12

Das Ziel ist jetzt, dass die Spitzen aufeinandertreffen, sodass eine Art Raute entsteht. Ziehst du den Hut auseinander, passiert dies fast automatisch (ich sagte fast).

Schritt 13

Nun knickst du die vordere Spitze an der horizontalen Achse nach oben.

Schritt 14

Wie so oft heißt es jetzt: Geldschein (oder das, was davon übrig ist) umdrehen und den gleichen Schritt auf der „Rückseite“ ausführen.

Schritt 15

Du hast (mal wieder) ein kleines Dreieck gefaltet. Dieses musst du jetzt auseinanderziehen. Es geht wieder darum, dass sich die Spitzen zueinander bewegen.

Schritt 16

Diesmal brauchst du die Faltung aber nicht komplett durchziehen, da sich schon vorher die Möglichkeit ergibt, das Schiffchen seitlich auseinanderzufalten. Dieser Schritt erfordert etwas Gefühl (als wäre das vorher nicht der Fall gewesen… :-)).

Schritt 17

Durch das auseinanderziehen der Spitzen klappen die Seiten nach oben – und der Schiffsrumpf entsteht! Yippie!

Schritt 18

Von unten kannst du den Mast (oder die Brücke?) noch etwas auseinanderdrücken, sodass dein Boot in seiner Form bleibt.

Schritt 19

Und damit hast du es geschafft! Ein kleines, feines Geldschein-Boot wartet auf seine erste Fahrt.

Kleine Karte zum Geldgeschenk

Damit das Schiffchen als Geldgeschenk taugt, fehlt (mindestens) noch eine kleine Karte. Wie wäre es mit einem simplen „Ahoi“? Für solche Schriften empfehle ich dir, das Handlettering zu lernen.

Bei größeren Geldgeschenken bietet es sich auch an, viele kleine Schiffchen zu falten. Quasi eine Geldschein-Flotte.

Diese lässt sich dann prima auf einem gemalten oder gebastelten Meer platzieren… Viel Spaß beim Verschenken!

4 Gedanken zu „Boot aus Geldschein falten: Schritt für Schritt Anleitung“

  1. Außerdem „Geldschein in Kuvert“ kann ja jede/r.

    Hallo Timo,
    das hast Du sehr schön, ausführlich und gut bebildert erklärt — mit viel Gefühl👌
    Guter Tipp mit dem Zurückfalten wegen des Sonderformats.
    Danke für Deine tollen Ideen, die vielen Filme und Deine Kreativität „Einfache Sachen mit Wow-Effekt“ gewusst wie!
    Liebe Grüße Heidi 🍀

    Antworten
  2. Hallo Timo,
    vielen Dank für die tolle Inspirationen 😛. Ich schenke sehr ungern nur Geld im Umschlag und finde es eine tolle Idee z. B. ein Schiff daraus zu falten👍🏻
    Liebe Grüße
    Kirsten

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Impulse

Kreative Impulse direkt in dein Postfach! Sichere dir unseren kostenlosen Newsletter und erwecke die Künstlerin oder den Künstler in dir. ❤️

Jederzeit abbestellbar, mehr siehe Datenschutzerklärung.