Zypressen malen in Aquarell

Zypressen haben einen unverkennbaren Look und lassen sich super malen. Au├čerdem bringen sie Toskana Flair in jedes deiner Bilder.

Ich zeige dir Schritt f├╝r Schritt, wie du Zypressen schnell und einfach malen kannst. Dazu schauen wir uns eine Variante mit und eine ohne Konturlinien an.

Grundform einer Zypresse zeichnen

Eine schnelle Skizze hilft stets dabei, Elemente exakt zu Positionieren und Gr├Â├čenverh├Ąltnisse zu beachten. Das ist vor allem wichtig, wenn du mehrere Zypressen und weitere Objekte in deinem Bild hast.

Bevor wir unsere einzelne Zypresse malen, machen wir daher eine ganz einfache Vorzeichung. Diese besteht lediglich aus dem Horizont, einer vertikalen Linie und einer dreieckigen Grundform.

Vorzeichnung f├╝r die Zypresse

Ist deine Vorzeichnung fertig, radierst du die Linien leicht weg, damit man sie in deinem Aquarell nicht mehr sehen kann. Wenn ich Aquarelle male nutze ich fast immer eine solche Skizze aus Grundformen und erg├Ąnze nur wirklich notwendige Details.

Erster Farbauftrag mit Verlauf

F├╝r unseren ersten Farbauftrag nutze ich eine Kombination aus Olivgr├╝n, Lichter Ocker und gen├╝gend Wasser. So erhalten wir einen sch├Ânen Gr├╝nton, der nicht zu kr├Ąftig strahlt.

Erster Farbauftrag
  • Bringe deine gr├╝ne Farbmischung auf und lass einige Stellen wei├č. Das macht die Zypresse locker, luftig und nat├╝rlich.
  • Dunkle deinen Farbton etwas ab, indem du noch mehr gr├╝ne Pigmente hinzugibst. Diese Farbmischung gibst du auf die schattige Seite deiner Zypresse. Anschlie├čend l├Ąsst du sie komplett durchtrocknen.

Zypresse schattieren

Der zweite und letzte Farbauftrag ist noch einmal deutlich dunkler und ents├Ąttigter. Dies erreichst du, indem du deiner Farbmischung einen Braunton hinzuf├╝gst (zum Beispiel Sepiabraun).

Mit dem ents├Ąttigten Gr├╝nton verst├Ąrkst du die schattigen Bereiche der Zypresse. Au├čerdem l├Ąsst sich so noch das ein oder andere Detail unterbringen.

Zypresse schattieren

Mit dem gleichen Braunton habe ich au├čerdem einen kurzen Stamm hinzugef├╝gt.

Umgebung malen

In dieser Anleitung wollten wir zwar nur eine Zypresse malen, doch die Umgebung m├Âchte ich trotzdem noch etwas andeuten. Ein Boden sowieso ein harter Schatten verhindern, dass die Zypresse in der Luft schwebt und kl├Ąren die Lichtsituation.

Nur auf den Himmel habe ich verzichtet. Dieser ist jetzt wei├č geblieben – auch wenn das so gar nicht nach einem italienischen Himmel aussieht …

Zypresse mit Schatten

Konturen nutzen

Alternativ lassen sich Pflanzen und B├Ąume auch wunderbar mit Hilfe einer groben Kontur zeichnen. Das klappt nat├╝rlich auch bei einer Zypresse und kann dann wie folgt aussehen:

Zypressen mit Kontur

Die Konturen habe ich mit einem wasserfesten Fineliner gezogen und die B├Ąume anschlie├čend leicht schraffiert. Gleiches gilt f├╝r den Schatten. Bei der Kolorierung kannst du genau so vorgehen, wie bei der gelernten Variante ohne Kontur.

Ich bin gespannt auf deine R├╝ckmeldung: Welche Version gef├Ąllt dir besser? Mit oder ohne Kontur?

Schreibe einen Kommentar