Panda malen mit Aquarellfarbe: Von der Skizze bis zum fertigen Bild

Avatar
Autor: Ines
Aquarellmalerei und Gr├╝nderin der #artcollabfamily [...]

Pandas sind niedlich, flauschig und ein Motiv, dass sich vielfach nutzen l├Ąsst! Sei es als Geschenkkarte, als Gem├Ąlde im Kinderzimmer oder als Deko f├╝r deinen Tisch im kleinen Format.

In dieser Anleitung lernst du exakt, wie du einen Panda malen kannst – mit zus├Ątzlichen Details wie einem kleinen Bambus in der Hand.

├ťberblick Anleitung
 

Zuerst zeichnen wir mit einfachen Formen den Panda und malen ihn dann mit lockeren Aquarelltechniken aus. 

Tipp: Zu allen Schritten ├╝ben wir die Technik vorher auf einem separaten Blatt und vervollst├Ąndigen dann mit dem Gelernten Schritt f├╝r Schritt unseren Panda!

Also schnapp dir deine Malsachen und auf gehtÔÇÖs! Wir bringen dieses s├╝├če Motiv direkt vom Bambusfeld zu dir nach Hause.

Das richtige Material

├ťbersicht Material und Setup f├╝r Skizze

Bei Aquarell ist es wichtig gutes Papier und hochwertige Farbe zu nutzen, da die Farben nur auf Aquarellpapier richtig flie├čen k├Ânnen.

Ich empfehle folgende Materialien:

  • 2 Becher/Gl├Ąser frisches Leitungswasser (eins zum Auswaschen und eins f├╝r klares Wasser)
  • K├╝chenrolle oder ein altes K├╝chentuch zum Farbe abtupfen
  • Aquarellpapier (ich nutze 24x30cm Guardi Artistico matt von Boesner)

Tipp: Nutzt ein weiteres Blatt Aquarellpapier, am besten das gleiche wie das f├╝r den Panda, damit das Verhalten der Farbe auf dem Papier gleich ist.

  • Aquarellfarbe (486 Kobaltblau, 524 Maigr├╝n, 661 Sienna gebrannt, 783 Paynes Grau, 784 Perylene Gr├╝n)
  • Wei├če Acryl Tinte z.B. Schmincke Acrylic ink Aerocolor 101 Supra-Wei├č oder andere deckende wei├če Farbe
  • 1 Bleistift und 1 Radiergummi
  • Aquarellpinsel (3er und 8er Rundpinsel)
  • 1 d├╝nnen g├╝nstigen Pinsel f├╝r die wei├če Acryltinte
Pinsel, Radiergummi und Bleistift

Die Panda Vorzeichnung aus einfachen Formen erstellen

Bleistiftskizze - mit einfachen Formen einen Panda zeichnen
  • Wir zeichnen den Panda mit einfachen Formen vor. Der Kopf und der K├Ârper sind zwei Kreise. Diese ├╝berlappen wir wie abgebildet. F├╝r die Position der Augen legen wir ein Kreuz durch den oberen kleineren Kreis.
  • Als n├Ąchstes zeichnen wir zwei vertikale Ovale f├╝r die Augen. Darunter setzen wir das horizontale Oval f├╝r die Nase.

Tipp: Achte darauf, dass die Mitte der Augen auf der waagerechten Linie des Kreuzes liegt. Je n├Ąher die Nase und Augen zusammenliegen, umso niedlicher wird der Panda aussehen (das ist wie bei Babys, dort ist die Nase auch sehr nah an den Augen!)

  • Dann f├╝gen wir Die Arme und Beine mit Kreisen und Ovalen hinzu. Wenn du dir bei der Position nicht sicher bist, kannst du dir Hilfslinien wie hier nutzen.
  • Am Ende noch die Linie f├╝r den Bambus einzeichnen.
Fertige Skizze der Formen f├╝r den Panda

Nachdem die groben Formen stehen, k├Ânnen wir diese leicht wegradieren und anschlie├čend das Gesicht zeichnen.

Skizze f├╝r den Panda detaillieren
  • Dann zeichnen wir die Kopfform. Ich habe die Pfeile hier eingezeichnet damit du siehst, dass wir hier einen leichten Knick haben. Das gibt die typische ÔÇ×B├ĄrÔÇť-Form!
  • Das Fell zeichnen wir zackig und locker.
  • Die Tatzen k├Ânnen wir jetzt auch ausformen.

Den Panda mit Aquarellfarbe ausmalen

Tipp: Bei Aquarellfarbe ist es einfacher von hell nach dunkel zu malen. Daher beginnen wir bei der unteren Ebene mit einem hohen Anteil von Wasser zu Farbe.

Die Aqurellfarbe Sienna gebrannt anmischen

Wir mischen Sienna gebrannt mit viel Wasser, sodass wir die Palette gut durch die Farbe sehen k├Ânnen. Dann malen wir mit dem 8er Pinsel in der schattigen Seite die braunen Bereiche.

Leichte Farbe f├╝r die erste Ebene des Panda malen

Tipp: Keine Angst, wenn die Fl├Ąchen auf dem Papier leicht fleckig aussehen ÔÇô dann haben wir alles richtig gemacht! Das sieht dann hinterher aus wie Fell!

Wir wiederholen das gleiche f├╝r das Perylene Gr├╝n und nutzen hier wieder viel Wasser, damit es so wie auf dem Bild aussieht.

Aquarellfarbe Perylene Gr├╝n anmischen

Fell malen

Bevor wir den n├Ąchsten Schritt malen kannst du auf einem separaten Blatt Aquarellpapier das Fell ├╝ben. Das ist praktisch und in der Zwischenzeit kann der Panda trocknen!

Feines Haar mit dem Pinsel malen

Dazu den 3er Pinsel nur ganz leicht auf das Papier aufsetzen und feine Linien malen. ├ťbung macht den Meister!

Tipp: Nat├╝rlich kannst du auch einen d├╝nneren Pinsel nehmen, aber so lernst du auch gr├Â├čere Pinsel gut zu kontrollieren und eine Mischung von d├╝nnen und dicken Haaren macht den Panda besonders flauschig!

Hier siehst du eine Kombination aus d├╝nnen und dicken H├Ąrchen!

Details vom Fell des Panda

F├╝r die Textur bei den gr├Â├čeren Fl├Ąchen nutzen wir einen fast trockenen Pinsel.

  1. Dazu Pinsel mit der Farbe anfeuchten.
  2. Dann Pinsel in einem Tuch abtupfen.
  3. Farbe aufbringen

Hier seht ihr wie ich verschiedene Stufen von nass bis trocken gemalt habe und wir somit tolle Texturen erzeugen k├Ânnen!

├ťbung f├╝r trockene Aquarelltechnik f├╝r Texturen

Mit der Technik ├╝ben wir auf dem separaten Papier auch schon mal das Fell an den Tatzen.

Tipp: Den Pinsel flach, fast horizontal ├╝ber das Papier streichen, um wie im Bild unten Formen mit dieser Technik zu malen.

Jetzt geht es mit dem Panda weiter, wenn er trocken ist!

Fell-Technik beim Panda anwenden

Technik f├╝r Fell malen auf den Panda anwenden
  • Wir malen eine zweite Schicht und wenden die eben gelernte Technik f├╝r das Fell an.
  • Das Fell malen wir in den schattigen Bereichen.

Tipp: Wir stellen uns vor, dass die Schatten wie bei einer Kugel sind. Also im Schatten malen wir das Fell und im Licht malen wir kein Fell. Diesen Bereich lassen wir frei!

Wir mischen zuerst die Farben an. Dazu verwenden wir jetzt etwas mehr Farbe zu Wasser wie beim ersten Schritt ÔÇô die Palette ist aber weiterhin sichtbar durch die Farbe!

Farben mischen

Tipp: F├╝r die harmonischen ├ťberg├Ąnge mischen wir die beiden Farben Perylene Gr├╝n und Sienna gebrannt zusammen.

Dann mit dem kleinen 3er Pinsel die H├Ąrchen malen.

Kontur des Panda beim Kopf hinzuf├╝gen

F├╝r die Kontur des Kopfes nutzen wir weiterhin den kleinen 3er Pinsel und zeichnen Strich f├╝r Strich die einzelnen H├Ąrchen entlang der Bleistiftlinie, wie bei der ├ťbung.

Details f├╝r das Panda Gesicht

Auch bei der Nase noch ein paar H├Ąrchen hinzuf├╝gen! Bei den n├Ąchsten Schritten malen wir nun noch eine dritte Ebene f├╝r den Schatten. Die Techniken kennst du bereits und kannst dich hier nochmal austoben.

Dieses Mal nehmen wir aber mehr Farbe als Wasser und erg├Ąnzen die Details.

Details f├╝r die Schatten malen

Tipp: Wir stellen uns vor, dass die Schatten wie bei einer Kugel sind. So ist der Panda sch├Ân rund und plastisch! Also im Schatten malen wir das Fell und im Licht malen wir kein Fell.

Details f├╝r das Malen von Fell

Hier wenden wir die Technik mit den d├╝nnen und dicken H├Ąrchen an.

Die Schatten sind fertig f├╝r den Panda

Super! Jetzt haben wir die Schatten im Fell geschafft!

Den Bambus malen

Der gr├╝ne Bambus ist ein wunderbares Accessoire f├╝r unseren hungrigen Panda! Schnappt euch dazu wieder euer ├ťbungsblatt.

  • Wir malen mit einer starken Maigr├╝nen Mischung (1 zu 1 Wasser zu Farbe) ein paar Bl├Ątter.
  • Das Maigr├╝n ist sehr kr├Ąftig, ├╝bt auf dem ├ťbungsblatt die richtige Mischung.
  • F├╝r die Bl├Ątter zieht ihr den Pinsel vorsichtig ├╝ber das Papier und setzt an den Spitzen leicht auf und in der Mitte st├Ąrker.
  • Das gibt die typische Blattform.
  • In die schattige Seite k├Ânnt ihr w├Ąhrend die Bl├Ątter noch nass sind eine starke Mischung (1 zu 1 Wasser zu Farbe) mit Perylene Gr├╝n geben.
Bambus Bl├Ątter mit Aquarell malen

Wenn ihr euch sicher f├╝hlt malen wir den Bambus f├╝r den Panda. Dazu eine d├╝nne Linie entlang des Bleistifts mit dem 3er Pinsel und die Bl├Ątter locker wie in der ├ťbung erg├Ąnzen.

Fertiger Panda mit Bambus

Schatten auf dem Boden malen

Der Panda ist fertig! Jetzt fehlt aber noch der Boden auf dem er sitzt. Dazu malen wir einen weichen Schatten mit der nass-in-nass Technik wie im n├Ąchsten Bild:

Schatten auf dem Boden zum Panda hinzuf├╝gen

Tipp: Die folgende Beschreibung k├Ânnt ihr erstmal auf dem separaten Blatt Papier testen, wenn ihr noch nicht so oft nass-in-nass gemalt habt. Nutzt auf jeden Fall das gleiche Papier, damit ihr seht wie gut das Wasser absorbiert wird!

  • Dazu den Bereich f├╝r den Schatten mit klarem Wasser nass machen.
  • Den Bereich ruhig etwas gr├Â├čer als der Schatten eigentlich sein soll nass machen.
Papier f├╝r den Schatten nass machen

Wir mischen nun aus dem Paynes Grau eine 1 zu 1 Mischung aus Wasser zu Farbe in der Palette an.

Tipp: Der Pinsel sollte nicht zu nass sein. Am besten vorher den Pinsel abtupfen!

  • Pr├╝fen ob das Papier nass ist (schr├Ąg von der Seite schauen ob alles gl├Ąnzt), wenn es trocken ist nochmal nass machen und kurz warten bis das Wasser etwas einzieht.
  • Anschlie├čend in den nassen Bereich die Mischung aus der Palette malen und nicht bis an den Rand der nassen Fl├Ąche malen, sondern vorher aufh├Âren.
  • Die Farbe verl├Ąuft nun gleichm├Ą├čig in der Fl├Ąche.

Tipp: Wenn sich das Wasser noch stark beim Anheben des Blocks/Blattes bewegt ist es noch zu nass!

Farbe in die nasse Fl├Ąche f├╝r den Schatten geben

Im Bereich wo der Panda ist tragen wir etwas mehr Farbe auf und lassen den Bereich anschlie├čend gut trocknen.

Wichtig: Auf keinen Fall nochmal mit dem Pinsel drin „rummatschen“. Im Zweifel abwarten, trocknen lassen und Prozess nochmal von vorne wiederholen sonst gibt es Flecken!

Lichteffekte hinzuf├╝gen

Jetzt sind wir fast fertig und f├╝gen noch ein paar kleine Details hinzu, die dem ganzen Bild mehr Lebendigkeit geben!

Highlights f├╝r mehr Lebendigkeit zum Bild hinzuf├╝gen

Wir nutzen deckendes Wei├č mit einem alten oder g├╝nstigen Pinsel.

Achtung: Nutzt nicht eure guten Aquarellpinsel, da sie dadurch kaputt gehen!

Wir setzen einen kleinen Lichtpunkt in die Augen und malen ein paar H├Ąrchen in die dunklen Bereiche. Den Pinsel gut auswaschen.

Fertige Lichtpunkte in den Augen

Fertig ist dein Panda! Ist der nicht niedlich?

Ich habe mein Motiv am Ende noch mit ein paar Farbspritzern versehen, um das Motiv dynamischer zu gestalten.

Fertiger Panda mit ein paar Farbspritzern

Jetzt sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Du wei├čt nun wie man einen Panda malt und kannst somit die Pose und Farben des Pandas ├Ąndern. Verschiebe dazu die Formen, die wir bei der Vorzeichnung genutzt haben um z.B. den Panda winken zu lassen.

Der Panda sagt Hi! von Ines Opaska

Damit sagen wir ÔÇ×DankeÔÇť f├╝rs Mitmachen und wir w├╝nschen euch viel Spa├č mit diesem niedlichen Motiv!

Avatar
Ines

Aquarellmalerei und Gr├╝nderin der #artcollabfamily

Ines malt seit 2012 mit Aquarellfarben und liebt es die Natur mit leuchtenden Farben auf dem Papier festzuhalten. Bei ihr findet ihr Inspiration, kurze Aquarell-Anleitungen, farbenfrohe Gem├Ąlde f├╝r die Wohnung und eine aktive K├╝nstler Community.

Schreibe einen Kommentar